Indem Sie die Navigation auf unserer Webseite fortsetzen, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies, um uns zu erlauben, Ihr Erlebnis als Benutzer zu verbessern. Mehr erfahren


M.O.R.I.A.R.T.Y. Das mechanische Imperium

Fred Duval  & Jean-Pierre Pécau  & Stevan Subic

(1)

Zusammenfassung des Herausgebers Splitter

Das Jahr 1899, London. Die wabernden Schwaden einer kleinen Opiumhöhle werden durch die Raserei eines monströsen Mannes verwirbelt, den die Süchtigen als Dr. Jekyll kennen. Zur gleichen Zeit beweist der berühmte Sherlock Holmes in einer benachbarten Spielhölle, dass sein Kontrahent Mr. Gibbs, der seit Wochen die Londoner Oberschicht am Spieltisch ausnimmt, ein Betrüger ist. Denn er ist nicht Mensch, sondern Maschine! Nur ein einziger Mann kann einen derart ausgefuchsten Apparat ersonnen haben: Holmes‘ totgeglaubter Erzfeind Moriarty! Gemeinsam mit seinen Kompagnons, dem loyalen Dr. Watson und Winston Churchill höchstpersönlich, beginnt Sherlock Holmes umgehend die Ermittlungen. Das Spiel beginnt. Sherlock Holmes, Dr. Jekyll & Mr. Hyde, Mycroft, Moriarty und Winston Churchill – in diesem Steampunk-Krimi geben sich bekannte Größen aus der englischen Literatur und Geschichte die Klinke in die Hand!

Fortsetzung der Zusammenfassung

M.O.R.I.A.R.T.Y. Das mechanische Imperium